Eigentumswohnung oder Pflegeappartement?

Die Investition in ein Pflegeappartement hat gegenüber der Investition in eine klassische Eigentumswohnung viele Vorteile:

Mehr für Ihr Geld – die günstigen Kaufpreise beinhalten auch die anteiligen Gemeinschaftsflächen, wie z. B. des Restaurants, der Aufenthaltsräume, der Empfangshalle, der Behandlungs- und Verwaltungsräume usw. inklusive der Einrichtung.
Die Mietrendite bei einem Pflegeappartement ist höher als bei einer vermieteten Eigentumswohnung.
Der Pachtvertrag mit dem Betreiber über 20 Jahre + 2×5 Jahre Verlängerungsoption ist Bestandteil des Kaufvertrages.
Kein aufwendiger Mieterkontakt – der Betreiber kümmert sich um die Vermietung Ihres Pflegeappartements.
Kein Mietausfall – die Miete fließt auch bei kurzzeitigem Leerstand Ihres Pflegeappartements.
Kein Handwerkerkontakt, keine Handwerkerkosten – der Betreiber trägt alle Schönheitsreparaturen innerhalb des Gebäudes und die Erneuerung der Einrichtungsgegenstände. Weiterhin übernimmt der Betreiber alle Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten einschließlich der Haustechnik.
Keine Nebenkosten – der Betreiber bezahlt die Nebenkosten. Aufwendige Nebenkosten-Abrechnungen entfallen.
entspannt1

entspannt2

 

Bleiben Sie entspannt!